Sonnenbrillen im Kino, endlich Sommer?!?, Baseball & Examen!

Ah schlaflose Nächte… ich hasse es! Könnte auch durchaus an dem Film liegen den ich eben im Kino geguckt habe. Gott ne so was krankes... PARANOIAK... kann den nur weiter empfehlen. Immer angucken. Nur an alle Mädchen: Nehmt euch irgendwen oder irgendwas mit zum festklammern! Ich saß nur neben nem Paar, also musste die Sonnenbrille im Kino herhalten... ja ja Not macht erfinderisch! So muss man sich nicht mal anstrengen die Augen zuzumachen oder sogar die Hände zu benutzen. Einfach Sonnenbrille mit ins Kino nehmen... auch auf die Gefahr hin das dich alle auslachen! Ahh pas grave!

 
So ich hab jetzt echt mal was zum angeben. Es ist verdammt warm hier und einfach nur schön. Ich hatte meine Woche echt meine Probleme mit Quebec und überhaupt, aber bei dem Wetter wird alles gleich besser. So jetzt müsst ihr nicht mehr so doof angeben mit euren Temperaturen in Deutschland, ich kann da locker mithalten! Vor allem habe ich so was noch nie erlebt. Am Montag schneit es noch und die Schule ist deswegen ausgefallen und es war kalt und iii und drei Tage später ist es super warm. Also der Frühling ist einfach mal ausgefallen oder war halt nur 2 Tage lang und jetzt geht’s ab in Sommer. Scheint auch normal hier zu sein. Es ist nur so verrückt durch Quebec bei 23 Grad zu fahren und links und rechts liegt noch Schnee!
Jedenfalls bin ich seit gestern die ganze Zeit draußen und ob ihrs glaubt oder nicht, aber ich Maria S. hat Baseball gespielt. Und ich bin auch nicht ausgelacht worden. Ich habe es alles auf die Reihe bekommen. Ey man ich hab nach ca. 6 Monaten wieder Sport gemacht. Ich bin so begeistert von mir und den Quebecois!
Aehh ja andere Pläne für den Sommer? Ich habe heute eine halbe Stunde versucht mich mit der Nachbarin anzufreunden die einen Whirlpool hat... man muss ja mitdenken und es logisch angehen und sich immer die richtigen Freunde suchen.
 
Ansonsten sind wir grad auf der Suche nach einer Wohnung für Jen. Also gut mir kann es ja egal sein, ich bin sowieso nicht mehr hier wenn sie drinnen wohnt, aber evt. die ersten drei Tage. Yes die Bars sind alle in der Nähe von den Appartements... ja ne Witz komm raus! Na ja wie immer sind wir die die sich als letztes drum kümmern und jetzt ist so gut wie alles in der Nähe vom College weg. Na ja stellt euch doch mal vor mit 16 oder 17 in eine eigene Wohnung zu ziehen. Ist irgendwie total krass und nicht vorstellbar.
 
Ahh ja und bevor ich’s vergesse: Die Examen sind endlich rum. Ich habe jetzt nur noch die Abschlussexamen vor mir. Die schreiben aber alle in Quebec zu der selben Zeit oder so. Na ja die Woche war ziemlich blöd. Am Montag hieß es eigentlich Franzosisch schreiben, aber es hat so doll gestürmt, geschneit und geregnet draußen das die Schule ausgefallen ist. So damit wurden alle Examen um einen Tag verschoben und ich musste am Donnerstag in die Schule obwohl ich frei gehabt hätte, dafür habe ich am Montag keinen Unterricht. Also wegen den Examen: Geschichte und Englisch liefen gut, Französisch lief dafür das es nicht meine Muttersprache auch gut, aber Mathe konnte ich total vergessen. Wirtschaft hielt sich noch in Grenzen. Na ja kann mir schon denken wo ich durchkomme und wo nicht. Aber eigentlich ist das auch total egal, weil mir ein Diplom sowieso nicht zusteht. Ich bin eine Französischklasse unter der ich sein müsste und daher geht das schon nicht. Ja ich bin auch nur ne Klasse unter der ich sein müsste weil mein Lehrer so scharf auf Deutsche ist. Egal anderes Thema...
Ansonsten gibt es nicht mehr zu erzählen als das ich Bowlen war und ich mir jedes Mal denke das es haargenau so aussieht wie in Amifilmen. Es sind nur alte Männer oder voll die Mannsweiber da die ihre Wettkämpfe haben und dich auslachen wie schlecht du bist. Schon allein die Pracht der Bowlingkugeln ist ein Anblick wert...
 
Na gut was auch immer, ich werde jetzt doch etwas müde und hüpfe ins Bett!

1 Kommentar 22.4.07 07:51, kommentieren

Montréal gefaehrlichste Stadt auf diesem Planeten????

Freitag Nachmittag, letzte Stunde Französisch Unterricht, DIKTAT, Quebecois sitzen planlos da, Maria erst recht. Also wenn auf dem Blatt jemand durchsieht dann bekommt der alle Daumen die ich habe. Tja was hilft mir auch nen dummer Duden wenn ich nicht mal weiß was ich überhaupt suche! Épanouissement?? Irrévocabilité?? Stakhoniviste?? Aehh genauso sehe ich das auch! Man muss ja dazu auch sagen das es für die doofe Austauschschülerin MARIA nicht langsamer gelesen wird, nur immer rauf da. Und die mitleidigen Blicke der Quebecois helfen mir auch nicht weiter... die lassen einen nicht mal abschreiben!

Ansonsten war die Woche sooooo langweilig. Es war gar nichts los außer ner Menge langweiliger Hausaufgaben! In Englisch nen Film drehen mit Drehbuchvorlage, ein Resumé in Geschichte, in Mathe eine alte Prüfung zu Hause komplett durchrechnen und in Kunst auch irgendwelchen Mist! Na ja das Wetter war eh scheiße, also was soll’s. Es schneit und regnet die ganze Zeit und ist einfach nur kalt. Ich halte bei euren 25 Grad nicht mit, aber ganz ehrlich für April ist das doch nicht normal oder? Ah ich weiß ich bin nur neidisch und will’s schlecht reden. Aber Hey endlich steht mal was über Deutschland in der Zeitung... sogar mit nem Foto der Berliner Umgebung. Ich blätter heute gemütlich beim Frühstück durch und was sehe ich da? NACKTE MENSCHEN! Ja ja wie ich halt bin musste ich mir den Artikel dazu durchlesen. LES ALLEMANDS (Die Deutschen) so fing der ganze Spaß schon an. Na ja die Freiheit der Deutschen... FKK. Aufnahme des Fotos: In der Nähe von Berlin. Musste doch zweimal hingucken, man weiß ja nie ob man die Leute nicht kennt!

 
Ansonsten ging’s gestern wie eigentlich jedes Wochenende nach Quebec City. Was mache ich nur irgendwann ohne diese Stadt? Als erstes ging es in Richtung Colleges, cegeps und WOHNUNGEN. Jen hatte gestern nen Termin mit ner Freundin sich die Appartements anzugucken. Wir kommen bei einem Haus an und Gott das so sah schlimm aus von außen, aber die Wohnung selber war perfekt. Billig, riesig, nen Studentenladen mit drinnen wo du die ganze Nacht was zu trinken kaufen kannst, nen Pool und ne Sauna! Jetzt warten wir nur auf die Antwort der Vermieter!

Ansonsten hatten Luisa und Theo ihre Modenschau in ihrer Bonzenprivatschule... ne ne ich will ja nichts gemeines sagen. Na ja die Klamotten der ganzen Show waren natürlich tausendmal besser als die von der Modenschau bei mir in Saint-Marc. Überhaupt war das total anders gestern aber auch echt cool. So was sollte es am Evi auch geben, wäre echt lustig!   

Am Montag sind Examen... wow keine Lust, aber am Donnerstag und Freitag ist keine Schule. Ich will ja unbedingt nach Montreal fahren, aber es gestaltet sich wie konnte es anders sein mal wieder als Problem. Montreal ist ja soooo gefährlich und die Zweitgrößte Stadt Kanadas mit nur ca. 4 Millionen Einwohnern. Mein Gott als wenn ich ausm Dorf komme oder aus nem Land wo es keine großen Städte gibt. Ich bin ja auch nur alleine hierher geflogen, ich brauche wie immer tausend Unterschriften um hinfahren zu können.  Vor allem Kanada und gefährlich? Ich kenne kein friedlicheres Land als dieses. Die sind so locker und wenn mal ein Einbruch im Jahr in Quebec ist dann ist es der Aufschrei Nummer 1! Na ja ich sehe mich schon wieder zu Hause sitzen nächstes Wochenende.   

Und nun wieder nen Gepraech zwischen mir und Lukas indem man wieder merkt wie hoffnungslos sinnlos meine Kenntnisse der deutschen Sprache geworden sind und ueberhaupt...

Partykönig Lukas dit :
ich meine die Pollen die mich hier gerade umbringen
Maria dit :
ich sehe nicht mehr durch
Maria dit :
ist grad fussball oder was ist los?
Partykönig Lukas dit :
POLLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Partykönig Lukas dit :
nicht POLEN
Partykönig Lukas dit :

man wie lang warst du eigentlich nicht mehr unter normalen leuten???

Partykönig Lukas dit :
Bruce ist wieder da, die Schwuchtel bei Deutschlands Topmodel
Maria dit :
Bruce!!!!!!
Ich sag ja die Welt stinkt, lol!

Partykönig Lukas dit

Ah quatsch du musst nur nen gutes Raumspray benutzen! 

 

3 Kommentare 14.4.07 22:46, kommentieren

Cabane à sucre

Sooo Ostern ist schon wieder rum und solangsam aber sicher gehts dem Ende entgegen.  In der Schule schreibe ich naechste Woche meine letzten normalen Examen vor den Abschlussdingern. Das heisst alles wie beim Alten... 3 Stunden Mathe und Franz, 2 Geschichte und Englisch, eine Stunde Wirtschaft und Reli. Na ja die schwersten Themen haben wir behandelt und jetzt kommen nur noch die leichten Sachen und mitte Juni hab ich dann Abschlussexamen. Wie soll ich 5 Stunde Mathe verkraften? Die Dinger zaehlen auch noch 50% der Abschlussnote...

Okay mein Ostern war ein wenig doll anders als man das aus Deutschland kennt. Also ueber nen Kulturschock wollen wir gar nicht erst reden! Zur ganz kurzen Aufklaerung nochmal... in Kanada ist grad Zuckersaison und deswegen wird jetzt ueberall der Ahornsirup geerntet. Ab ging es also Sonntag Mittag in die Cabane à sucre (Zuckerhaus...). Also schon auf dem Hinweg hab ich irgendwie Panik bekommen. Wir ab in Norden gefahren wo ja nun nicht mehr so viele Leute wohnen. Oh man ein Haus, 100 Kuehe, ein Auto und das wars.... nach 2km ein anderes Haus und nochmal 100 Kuehe! Ich hab beschlossen das ich nicht mal als Tier da leben woellte. Ist ja ganz schoen und hast immer nen tollen Ausblick, aber viel Spass wenn du eingeschneit bist. Was nicht altzuselten vorkommt. Jedenfalls kommen wir dann an und es war ne ziemlich grosse Cabane à sucre... so gross das ich erstmal meine halbe Schule getroffen habe. Die Welt ist doch ein Dorf. Mh drinnen hat mir dann nen Typ die Huette erklaert und wie man den Sirup erntet usw und sofort. Dann gings ab was essen... also fuer son Osteressen wars seltsam, aber halt traditonell Quebecois. Alles war mir Sirup und Leute ich meine wirklich alles. Kartoffeln, Bohnen, Eier... man soll ja alles versuchen, aber es war echt nicht gut. Jen und ich sassen beide da und haben uns nur auf den doofen Kuchen gefreut, der selbstverstaendlich richtig geil war. Alles suesse mit Sirup ist einfach nur lecker. Nen Traum . Danach gings dann raus und lecker Tire essen. Also das ist sowieso das Beste in Kanada. Bestimmter Sirup wird warm gemacht und dann gibt man den auf Schnee rauf und dann bekommst du ne Art Loeffel und rollst den Sirup auf sobald er kalt ist. Klingt jetzt wohl etwas seltsam, aber ich glaube das schmeckt jedem Menschen. Na ja danach gings wieder nach Hause und mir war herzlich schlecht. Der olle Sirup stopft zu krass... jedenfalls haben Jen und ich dann einen auf krank gespielt und durften abends zu Hause bleiben und mussten nicht mit zu ihrer anderen Familienhaelfte. Na ja nen gemuetlicher Videoabend mit nen paar Leuten war auch entspannend. Tja aber leider war nichts mit Ostereier suchen oder so.. macht man hier nicht wirklich. Die Deko in den Laeden ist haesslich und anstatt nen paar normale Zweige aufzustellen wird nen Kunstbaum hingestellt. Das wohl einzig suesse daran war das das Ding in rosa war. Na ja Geschmack ist gleich NULL... ich sag nur die Weihnachtsdeko an den Haeusern.

Okay das wars auch schon wieder... am Wochenende ist mal wieder Quebec city time. trop cool... nur noch nen Schlafplatz beschaffen... ja ja wie jedes Mal, aber diesmal kein Ding!

 

12.4.07 04:06, kommentieren

Ostern = juhuu verlaengertes Wochenende

Mhh ich kann irgendwie ueberhaupt nicht schlafen... ich komm grad von nem Maedels-Hockey-Wein-Abend. Heisst so viel wie, heute war das letzte Spiel der Montreal Canadiens und wir haben gemuetlich deutschen Wein gesueffelt. Versuche nur einmal in einer fremden Sprache zu erklaeren was eine Weinkellerei ist wenn du es selbst nicht mal wirklich weisst. Na ja beim Hockey haben die Canadiens leider 7 zu 6 verloren. War trotzdem nen super Abend.

Ah ne aber seit Donnerstag ist hier echt was los. Ah ne wenn die Wochenende hier nicht waeren. Also so bald keine Schule ist und Wochenende angesagt ist gehen die aber auch ab hier...

Ich hatte doch geschrieben das bei uns am Donnerstag ein grosses Basketballspiel sein wird wo nen paar Beruehmtheiten sein werden und was nicht alles. Also ich kam fast eine Stunde vor dem Spiel an und krass war das voll bei uns in der Turnhalle. Also ich sag euch es ist krasser als bei uns in Neuruppin, wenn mal was los ist dann ist wirklich JEDER da. Na ja das Spiel war mhh popire.. aehh (ich suche das Wort grad auf deutsch) durchwachsen? Joa irgendwie so... jedenfalls wars ganz lustig. Na ja nach dem Spiel war aber eindeutig besser. Ich bin mit nen paar Leutchens im Auto rumgeduest und joa sind dann zu ner Freundin und spaeter wieder zurueck in die Schule wo irgendwie noch Party angesagt war. Na ja kein Komentar dazu... als ich rein kam hab ich mich gefragt wieso se nicht noch Topfschlagen spielen wollen. Muss nur sagen es macht irgendwie Spass Leute auszulachen.... war jedenfalls nen super Abend. Irgendwie sind sone Abende durch den ganzen Zickenkrieg verloren gegangen in letzter Zeit.

Wie gesagt ist die Woche etwas explodiert die ganze Sache. Ich mag die Maedels alle und einzeln sind die auch alle super super cool und total lieb und ich kann mit denen reden, aber zusammen geht es einfach nicht. Ich kuemmer mich nicht wirklich darum was die alle abziehen, aber es stresst einfach. Aber ihr koennt mir glauben, die Woche war ordentlich was los in den Pausen. Von Heul, zu Laester und Schreianfaellen war glaube ich alles dabei. Na ja ah kein Plan Maedchen halt... da kann man wohl hinkommen wo man will!

Soo und gestern war mal wieder absolut genial... ich bin mit Jen nach Quebec gefahren ohne einen Plan was wir so ca. 9 Stunden machen wollen. na ja hauptsache nicht zu Hause in Saint Marc verbringen. Stellt es euch bitte schlimmer als Neuruppin vor, lol. Na ja ich wusste nicht das man so viel Spass in walmart haben kann. War echt geil in den Massagesofas zu liegen und versuchen Baseball im Kaufhaus zu spielen. Irgendwann hatten wir dann die super Idee ins Kino zu fahren... MIT DEM BUS. Kein Ding fuer Berlingeuebte Maria (dachte ich zumindestens). Ich hab dann mal versucht Jen das Bussystem zu erklaeren, aber ihr kennt meine gastsis nicht. Die ist da nen bisschen sehr kompliziert und nen bisschen zu doll egoistisch. Wie konnte es anders kommen? Wir verfahren uns und kommen auf der ganz anderen Seite von Quebec an. Oh ne und dann haelt der Bus an und es war ne dumme Endstation. Tabernak... es war nur auch arschkalt an dem Tag. Joa wir wieder zurueck gefahren... mh irgendwann war ich so angenervt weil mir so kalt war das ich schon nen Taxi rufen wollte. ich gucke nach links und genau neben mir ist nen Taxistand. Wie geil ist das denn? Na ja nur soviel wir haben es alles ohne Taxi ins Kino geschafft. Man was ne Aktion.. lost in Quebec City! Aber mal ganz ehrlich der ganze Tag hat irgendwie mein Leben hier ganz gut wiedergespiegelt, lol. Erstmal der versuch Baseball zu spielen im Kaufhaus, danach wie dumm nen Ballkleid suchen um dann endlich eins zu finden was nebenbei nur 600$ gekostet hat um danach deprimiert auf nen Massagesofa zu gehen und die ganzvolle Idee zu haben bei Eis und Kaelte nen Bus zu nehmen wobei man irgendwie keinen Plan hat in welche Richtung ueberhaupt.

Na gut ich wollte euch jetzt noch ganz frohe Ostern wuenschen und hoffe ihr wart alle schoen bei nem Osterfeuer? Also hier ist von Ostern nicht viel zu sehen... irgendwelche haesslichen Dekohassen haengen irgendwo rum, aber das war es dann schon. Die Schokolade ist einfach nur riesig und sieht voll billig aus und mh mal sehen wie das morgen wird. Hab ja eher weniger Lust auf die Familienfeier da, weil die Familie von meiner Gastfamilie etwas seltsam ist.

Okay ich verschwinde jetzt ins Bett... gute Nacht -Maria- 

8.4.07 08:19, kommentieren