Archiv

So da der Urlaub mit meiner Familie nun schon rum ist habe ich etwas mehr Zeit um wieder was zu schreiben... ich hoffe ihr habt die Weihnachts - und Neujahrszeit alle gut ueberstanden?!?
 
Also als erstes wünsche ich euch allen ein ganz tolles neues Jahr!
 
Gut wo fange ich an? Am Besten bei einer Geschichte wo meine Eltern und Tanja noch da waren. Also mein Zahnarzt, ein Freund meiner Mutter ist zur Zeit in Quèbec und hat eine Wohnung in Montreal und wir sind dann nach Montreal gefahren um uns mit ihm zu treffen. Ey ich sag euch das war so kalt in Montreal und irgendwie ist die Stadt komisch. Alt und neu sind einfach total krass nebeneinander geballert und auch mit englisch und französisch ist denen nicht so klar was sie eigentlich haben wollen! Jedenfalls haben wir uns nen bisschen die Stadt angeguckt und abends saßen wir dann in ner Bar und haben uns mit meinem Zahnarzt getroffen. Ich sag euch die Welt ist doch irgendwie ein Dorf! Jedenfalls haben wir dann ganz spontan da geschlafen und ich sag nur soviel die Nacht war echt hart.... Weiter drauf eingehen will ich nicht, lol! Am nächsten Morgen sind wir dann in nen super tolles Restaurante gefahren um dort Frühstück zu essen.
 
Joa und dann war auch schon Silvester angesagt und da ging es dann Vormittags zum Eisangeln auf einen kleinen Fluss bei mir in der Nähe. Muss sagen hab mich etwas dämlich angestellt mit den Viechern und war glaube ich als einzigste froh nicht so viele gehabt zu haben. Also ihr müsst euch das so vorstellen... man ist da nicht draußen und friert sich sonst was ab. Man hat ein kleines Haus, welches man mietet und da ist dann auch ein Ofen drinnen und wenn du Glück hast auch ein Sofa und an einer Seite ist dann ein großer Spalt und da hängst du die Harken rein und da sollten dann eigentlich die Fische anbeißen!
Abends sind wir dann in eins der besten Restaurants gefahren... also meine Gastfamilie und meine richtige Familie. Das war in sonem Turm drinnen (also vergleichbar wie der Fernsehturm in Berlin) und das Restaurante innen hat sich dann immer gedreht, sodass man die beste Aussicht auf Quèbec bei Nacht hatte.
Danach ging es wieder nach Hause und da die Familie von meinem quasi Gastbruder ja auch da ist hat er mit seinen ganzen Freunden hier eine Party gefeiert. Ich sag nur soviel... man merkt doch das Kanadier nichts vertragen.
 
Na ja am nächsten Tag sind meine Eltern dann gegen 11 Uhr weggefahren und das war schon irgendwie nen ganz komisches Gefühl. War dann definitiv nicht so der Beste Neujahrstag, aber abends war ich wieder abgelenkt, weil wir von einer Familienfeier zur nächsten gefahren sind und dann auch erst gegen 2 Uhr wieder zu Hause waren und man dann gar nicht mehr nachdenken wollte, sondern nur noch ins Bett gehen!
 
Gut und am Dienstag war ich wieder Eisangeln mit Jen und 3 Freundinnen von mir, dem Freund von Jen, seinem Bruder und nem Kumpel von ihm. Muss sagen das hat echt Spaß gemacht, vor allem weil nach ca. 40 Minuten das angeln allen ziemlich egal war. Wir hatten auch echt Glück und voll das Luxushaus, wenn man es so nennen kann. Mit nem großen Sofa und das war dann doch ganz cool wenn man die ganze Nacht da ist und wir zum Ende alle echt müde waren. Vorallem das geilste war ja mein Kampf mit nem kleinen Jungen... ich geh mit ner Freundin aus dem Haus raus und wir wollten mal gucken wer noch so auf dem Eis ist (also du bist da nie alleine, da sind voll viele Häuser), jedenfalls kommt ein kleiner Junge aus seinem Haus raus mit nem toten gefrorenen Fisch und rennt uns wie dumm hinterher und ich musste echt so lachen und der kleine Junge immer schneller geworden und ballert mir das Ding voll an Po ran. Boa ne kleine Kinder sind echt so grauszahm! Na ja irgendwann waren wir dann keine 8 Leute mehr in unserem Haueschen, sondern 15 oder so und ich glaube das war für das Eis nicht so der Hammer. Joa aber Jen hat dann gegen 6 Uhr Guy angerufen und dann kam er auch ganz schnell und hat uns abgeholt. War auch echt gut dann, weil das Eis unter unserem Haus echt krasse Geräusche gemacht hatte!
 

Gut und gestern war ich Ski fahren. Ah ne das war so geil der Tag. War mit Jen, ihrem Freund und wieder dem Bruder da. Das Wetter war total super und nur 0 Grad und daher hat’s einfach nur Spaß gemacht. Also da waren Unmengen von Pisten und dafür echt kaum Leute. Und da sind mindestens 70% Snowboard gefahren und die waren so krass gut alle. Na ja hab mich bei ganzen 6 Stunden Ski fahren nur einmal auf die Fresse gepackt und so wies aussieht werde ich nächste Woche noch mal Ski fahren gehen!

So gut und heute ist erst mal etwas ausruhen angesagt und das ist doch ganz cool zur Zeit, weil die kleinen Kinder auch so süß sind und man daher auch meistens was zu tun hat. Joa und nächste Woche Dienstag habe ich wieder Schule... mhh na ja heute ist schon Freitag. Wie die Zeit vergeht...

5.1.07 19:16, kommentieren

Party's in Kanada

Also was gibts Neues? Ich hab noch genau einen Tag Ferien und ab Dienstag geht dann die Schule wieder los. Ich sag mal so die Haelfte der Schulzeit ist schon wieder rum und leider habe ich auch nur noch einmal Ferien in der Zeit und das auch nur eine Woche.

Und am Freitag war ich abends bei einem Hockeyspiel in meiner Nachbarstadt Donnacona war jetzt nicht weiter spannend, aber war ganz lustig. Jedenfalls bin ich danach mit einer Freundin nach Hause gefahren und haben Jen abgeholt und Guy hat uns dann auf ne Art Party gefahren. Also nennen wir es mal angedachte Party. Man das war echt mies die Nacht. Es war so schlechtes Wetter und so nebeilg das man nach 2 Metern nichts mehr erkennen konnte und dann haelt mein gastdad aufeinmal bei soner Waldeinfahrt an und ich dachte Jen und Rox wollen mich voll verarschen. Ne Minute spaeter kamen dann zwei andere Maedels und haben uns quasi mitgenommen... ich dachte echt jetzt gehts los. Ich meine ich hatte nur ne duenne Jacke an, keine Winterschuhe, geschweige denn Handschuhe und nen Schal. Jedenfalls stiefeln wir da echt mitten durchn Wald und keiner sagt was und ich meinte dann ob es ihr irgendwelche Tiere gibt wie zB. Baeren oder so, lol. Ich meine ich bin immerhin noch in Kanada und na ja natuerlich gibts heir in den Waeldern Braunbaeren und man ich hab so krass Angst bekommen. Ich dachte dann nach nen paar Minuten da kommt dann nen richtiges Haus oder so was, aber wir kommen an und da stehen schon nen paar Leute draussen und ich seh nur sone Baracke. Ich hab mir schon sonst was abgefroren bei -15 Grad und ich dachte in dem Haus waere es warm, aber das konnte man natuerlich vergessen. Mich hat das Haus irgendwie an nen Gruselfilm erinnert wo irgendnen Verrueckter wohnt und seine Leichen da aufbewahrt.

Gestern Abend war ich bei nem Konzert von Steve. Also der Bruder von Jen, der normalerweise in Florida wohnt hat nen Konzert gegeben mit seiner alten Band. Also nur so Zeug wie zb. von Greenday. Hat echt Spass gemacht und haette echt nicht gedacht das Steve so geil Guitarre spielen kann und singen kann. Das Geile war auch das die ganzen Leute die Silvester da waren gestern auch gestern beim Konzert waren. Und Tanja du hast in der Nacht doch nicht getraeumt. es war nicht Steve der in unser Zimmer gekommen ist und gesungen hat, sondern der komische Kunde mit der einen Augenbraue, lol. Er hat es gestern dann doch zugegeben.

Gut und morgen fliegen alle wieder aus. Die Familie von Steve fliegt wieder nach Hause. Mhh irgendwie traurig das die kleinen Kinder dann nicht mehr da sind, war immer ganz cool mit Brendan englisch zu reden, lol. Na ja aber so wies aussieht sehe ich die im Fruehling alle nochmal wieder wenn ich EVT. nach Florida fliege.

Juti bis dann, ich denk an euch und drueck euch alle

7.1.07 19:32, kommentieren

Salut,

ich komme eben vom Arbeiten nach Hause und da ich jetzt echt zu müde bin noch irgendwo hinzugehen schreibe ich mal einen neuen Eintrag. 
Also ich hab seit Dienstag wieder Schule und die Woche lief echt super gut. Es hat echt Spaß gemacht. Ich habe das Gefühl ich verstehe viel mehr. Es ist ja nicht mal so das die ganzen Wörter die ich so verstehe in meinem Sprachschatz vorhanden sind, aber oft weiß ich was es heißt oder weiß was gemeint ist. Es ist ja nicht mal mehr so das ich in meinem Kopf beim Reden irgendwas in Deutsche übersetze. Manchmal klar, aber das dauert einfach mittlerweile zu lange. Es ist also kein Problem mehr mich zu unterhalten. Ich kann nun so gut wie alles sagen was man so braucht. Kann mich streiten auf franz, kann lästern  (natürlich nur wenn ich will) , kann auch nen paar kleine Witze auf franz reissen! Bin da jetzt doch ein bisschen stolz drauf, weil ja am Anfang leider nicht so viel ging  . Oh man jetzt kann ich drüber lachen, aber das war echt nicht immer so leicht. Irgendwie auch echt peinlich mein Debut hier ...

 
Gut und gestern war ich gleich nach der Schule 5 Stunden im Hockeystadion arbeiten und heute auch für 6 Stunden! Da ist über das ganze Wochenende ein Wettkampf und ich bin da quasi angestellt für das Wochenende. Ich hab mir überlegt ich brauche etwas Geld... jedenfalls musste ich gestern und heute die Tickets verkaufen. Ich wusste echt nicht das aufm Stuhl sitzen so anstrengend sein kann. Bin jetzt mehr als muede  Es kamen ja auch fast immer Leute und daher hatte ich was zu tun, aber wenn dann mal ne halbe Stunde niemand kam war es echt öde. Jetzt weiß ich wieso auf nem Ipod Spiele sind. Na ja irgendwann wird man dann doch gestresst wenn man sich erst mal verzählt beim Geld zurück geben und dann immer die selben Fragen kommen. Wie teuer ist das? Nachm 5. Mal denkste dir, ja guck doch auf den Zettel der echt vor deiner Nase liegt . Na ja morgen geh ich auch noch mal hin für 5 Stunden und dann ist mein Wochenende auch schon wieder vorbei. Davon hatte ich dann leider nicht soviel.
 
Am Donnerstag war ich im Kino mit ner Freundin. Guy meinte wenn ich schon nichts am Wochenende machen kann dann fährt er mich nach Quèbec am Donnerstag. Echt cool gewesen. Was habe ich geguckt? Ich weiß den Namen nicht auf deutsch von dem Film, aber denke mal so was wie eine Nacht im Museum. Der ist mit Ben Stiller und hier schon ziemlich lange draußen, also denke ich mal fast der kommt bei euch eigentlich auch schon. Ey ne zum Anfang saßen wir beide da und dachten nur so ach du scheiße was ist das denn für ne bescheuerte Geschichte? Irgendwann ist es dann aber echt lustig geworden und ich fand ihn dann echt gut.
 
So na gut ich gucke mir jetzt einen meiner deutschen Filme an die meine Muddi mir mitgebracht hat. Echt cool nach den ganzen franz und englisch Sachen mal was deutsches zu gucken. Da kann man doch am Besten abschalten und nichts machen. Sonst muss man sich immer irgendwie konzentrieren.
 

Also dann hoffe ich mal euch geht es allen gut?!? Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die nächste Woche. Ich denke an euch

Bis dann - Maria

1 Kommentar 14.1.07 04:09, kommentieren

Wetter, Geld und andere Einzelheiten!

Hey,
 
Also ich hoffe erst mal das in Deutschland noch alles an dem Platz steht wo es stehen sollte! Der Sturm muss ja echt heftig gewesen, denn selbst hier konnte man ein bisschen im Fernsehen sehen!
 
Gut bei mir hat das Wetter auch seit ca. einer Woche extrem umgeschlagen und es ist jetzt die kanadische Kälte hier. Um die 2 Monate zu spät, aber ich glaube ich finde das gar nicht so schlecht. Es ist verdammt kalt. In der Schule kommen die Heizungen kaum hinterher und man friert sich sonst was ab. In der letzen Nacht waren –33 Grad draußen und man muss nachts seine Autos an Strom anschließen, damit nicht alles einfriert was einfrieren könnte. Ich finde das echt heftig! Der Schnee wird auch immer höher und die Leute hier meinten es wird normaler Weise noch kälter und es kommt auch noch mehr Schnee. Das einzig coole ist, dass es sonnig und hell ist! Am Tag sind so um die –20 bis –23 Grad und am Mittwoch hatte ich dann auch das Glück das mal richtig auszutesten. Ich werde ja sonst immer von der Schule abgeholt und nehme daher eigentlich nie Handschuhe oder so was mit. Tja nicht so Mittwoch... ich komme aus der Schule und kein Auto war da. Das hieß also laufen bei –20 Grad, Turnschuhen, glücklicher Weise nem Schal und meiner dünnen schwarzen Skijacke. Ich glaube so schnell bin ich noch nie gelaufen.
 
Joa mein letztes Wochenende ist im Nachhinein echt mies gewesen. Ich hab da die ganze Zeit wie doof Karten verkauft für die Hockeyspiele und hab auch ganz gut was verdient. Jedenfalls kommt Jen abends nach Hause und gibt mir mein Geld und dann durfte ich auch erst mal meine Schulden bei meiner Gastfamilie bezahlen. Ja die letzte Telefonrechnung war der Hammer, nicht war Jennifa Jolle? Die Cheecks nach New York mussten auch bezahlt werden und was ist von meinem verdienten kanadischem Geld übrig? Dreimal dürft ihr raten.... NICHTS!
 
Achso genau Jen, eine Freundin und ich waren diese Woche noch in Québec, weil wir einen Schein machen wollten um Schiedsrichter für Basketballspiele zu sein. Tja da hat mich dann doch das Schickseil eingeholt das ich keine Quebecoise bin. Ich darf durch mein Visa keine richtigen Jobs annehmen. Jen ist jetzt nen Schiedsrichter für professionelle Spiele und verdient richtig Kohle damit. Hatte mich zwar sowieso gefragt ob ich den Kurs checke so mit der Sprache, aber das hat sich ja jetzt eh erledigt.      
 
Juhuuu und morgen ist endlich wieder Freitag. Schon wieder eine Woche rum. Ich bekomme langsam Angst. Jedenfalls freue ich mich grad ganz doll auf mein Wochenende. Erst mal schreibe ich zwar noch einen Test in Mathe und das wird lustig. Leider ist es verboten nen Ipod mit in den Unterricht zu nehmen, aber vielleicht sollte ich nen Sudoko-Spiel oder so was mit rein schmuggeln. Ich meine in einem meinem letzten Test hatte ich ja ganze 8% und da hab ich noch ein gaaaanz bisschen durchgesehen, aber fragt mich nicht wie es diesmal ist. Ich habe es in der 3. Stunde in dem zweiten Teil des Schuljahres aufgegeben bei dem Thema zuzuhören. Na ja dementsprechend sehe ich jetzt auch nicht durch.
Na gut und nach der Schule kommt Luisa eine Deutsche die auch mit meiner Organisation in Québec ist, aber in Quebec City zur Schule geht und auch da eine Gastfamilie hat zu mir nach Hause. Sie wird dann bis Sonntag bei uns schlafen und ich habe also endlich mal wieder die Chance deutsch zu reden.
Jedenfalls ist morgen Abend eine Party bei einer Freundin angesagt. Cabane à sucre... da ist auch ein kleines Häuschen aufm Eis oder ich glaube das ist nur in der Nähe vom Eis. Bin mir da nicht so sicher, jedenfalls kann man da auch Ahornsirup ernten. Mhh lecker, das Zeug ist echt gut. Na ja ansonsten ist da ne große Eisfläche zum Schlittschuhlaufen und ich denke mal das wird lustig mit etlichen Leuten meiner Schule und noch einer Deutschen.
 
Am Samstag Abend hab ich eine Party mit allen Austauschschülern in dem Umkreis Quèbec die auch in meiner Organisation sind. Ich denke das wird richtig cool, weil ich viele von denen noch gar nicht kenne und das interessiert mich mal wie es denen so ergeht. Jedenfalls sind da auch viele Deutsche und das heißt wieder einmal deutsch reden. Je l’aime ça! Das bleibt doch meine Lieblingssprache.
 
Am Sonntag habe ich eine Einladung bekommen zum Motorskifahren, aber das steht noch nicht 100% fest. Ich hoffe es klappt, weil ich das unbedingt machen will und die Leute mir hier was vorschwärmen seitdem ich hier bin.
 
Gut ich geh jetzt ins Bett und werfe noch mal einen Blick auf mein Mathezeug, was bis jetzt noch unberührt in meinem Zimmer liegt.
 
Bis dann –XxxX- Maria  
 

1 Kommentar 19.1.07 06:40, kommentieren