New York & Boston

So ich melde mich mal wieder... frisch zurueck aus den USA. Na wobei schon seit Sonntag nacht, egal... Also ich kann echt nur sagen: ES WAR DER HAMMER! Es hat super Spass gemacht und New York ist einfach wahnsinn und Boston ist auch total schoen. Gut fang ich mal an etwas zu erklaeren: Also die Reise fing schon damit an das wir erstmal eineinhalb Stunden an der Schule rum standen und nicht los konnten, weil zwei Deppen ihre Paesse vergessen hatten und ihre Eltern erstmal von sonst wo herkommen mussten um die zu bringen. Als wir endlich los sind haben wir ca. 3 Stunden gebraucht um an die amerikanische Grenze zu kommen. Dort musste natuerlich keine Sau ausm Bus ausser ich. Man zum Glueck hatte ich noch mein Visa vom letzten USA-Besuch und somit musste ich micht keiner Fragen hinziehen und auch keine Fotos machen und was nicht alles. Ging also flott weiter und irgendwann gegen 9 uhr morgends waren wir in New York City. Angefangen mit einem kleinen Spaziergang durch den Central Park. Hey ich hab das erste Mal in diesem Jahr Tulpen gesehen und musste doch etwas lachen als die Quebecois fragten was das fuer Blumen sind. Kein Komentar... es kann ja nicht alles in Quebec geben.

Joa danach hiess es erstmal kurz shoppen in einer der teuersten Strassen wos eigentlich nur Dolce & Gabbana gibt und mit Ausnahme H&M. Ja ja ich bin wieder auf dem H&M Wissen und kenn mich aus... na ja nicht wirklich. Die Quebecois sind jedenfalls begeistert von dem Laden und haben alle wie verrueckt drinnen eingekauft.

Sooo und danach ging es dann zum Rockefeller Building.   

 

Ja ach war gar nicht hoch, nein nein! Also muss sagen das war einfach mal nur der Wahnsinn, wirklich. Erstmal waren kaum Leute da und man musste keine Stunden warten wie beim Empire State Building um rauf zu kommen. War jedenfalls super cool!

So und daraufhin ging es dann zum Times Square und ins Madame Tussau. Erstaunlicherweise mussten wir nichtmal eine Minute warten um rein zu kommen. War total leer drinnen, weiss auch nicht.

Danach war einfach nur Freizeit angesagt und extrem shopping. Also shoppen kannst du da echt bis zum umfallen und verglichen mit deutschen Preisen ist es auch noch billiger.

Am naechsten Morgen haben wir bei strahlendem Sonnenschein eine Bootsfahrt gemacht und sind ganz ganz dicht an die Freiheitsstatur rangefahren. Also die ist schon ziemlich gross, kann man nicht anders sagen. Die ist jetzt nicht riesig, aber fuer sone Statur halb im Wasser schon.

 

Danach gings zur Boerse und daraufhin ins China Town. Ja was kann man da grossartig machen? Fake-Sonnenbrillen oder Fake-Handtaschen kaufen von Versage oder was weiss ich! Ist halt nen riesen Schwarzmarkt. Hab auch ne Chinesin angequatscht ob se nicht eine Tasche von Gucci hat und daraufhin hat sie erstmal gefragt ob ich keine Polizistin bin und hat mich und ein paar Freundinnen in einen versteckten Raum gebracht. Fand das echt genial, aber auch unheimlich. Uns haette da niemals wer gefunden. Die hat da sonst was fuer Holztueren weggeschoben und was fuer Schloesser aufgemacht. Das lustige war das in dem Raum schon 10 andere Leute waren. Also muss sagen so verhandeln mit den Chinesen ist auch echt genial, mehr als die Preise die du ihnen sagst verstehen sie nicht oder ich hab einfach nicht gecheckt was sie sagen. Chinesischer Akzent ist nicht mein Ding, lol...

Na ja und danach gings auch los nach Boston. War ziemlich lange, aber hat sich auch gelohnt. Man hat ne Menge von den USA gesehen und Boston ist wirklich schoen. Sieht ein bisschen wie Quebec City aus, also die Altstadt. Na ja wir haben dort ne Tour gemacht mit sonem Auto was aber auch nen Boot war. Fand ich doch irgendwie amuesant, hab sowas vorher noch nie gesehen glaube ich. Es war nur echt schweinekalt dort. Im Gegensatz zu New York wars wirklich krass kalt... es ist nichtmal so kuehl in Quebec (wir haben zur Zeit 28 Grad). Joa hab die Harvard Uni gesehen und wusstet ihr das man richtig gut schwimmen muss um dort angenommen zu werden? Das ist einer der ersten Tests die die mit dir machen. Eine der Gruendererinnen von Harvard war auf der Titanic und hat ihre Tochter verloren und hat daraufhin angewiesen das alle die auf die Harvard Uni wollen richtig gut schwimmen koennen! Angenommen du bist nen super Talent in der Schule und bist total unsportlich... du bist also schon durch bevor du ueberhaupt angefangen hast!

Na ja und irgendwann Sonntag Nachmittag ging es zurueck nach Québec. Wir sind gegen 11 Uhr nachts angekommen und am Montag war wieder Schule und natuerlich auch gleich ein Mathetest in der zweiten Stunde. Ich bin fast eingeschlafen, aber was solls....

9.5.07 22:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen